Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Montag, 3. September 2012

[Monatsstatistik] August 2012!

Wenn ihr mich fragt, ist der August viel zu schnell vorbei gegangen. Ich hatte nicht wirklich viel von ihm und das macht sich auch leider in meiner Statistik bemerkbar. Nichtsdestotrotz wird es Zeit, einen Blick auf den Monat zu werfen.. 

Zum Leseverhalten:

Gelesene Bücher: 2
1. Katie Kacvinsky - Die Rebellion der Maddie Freeman - 368 Seiten - 3/5 Herzen - Rezension folgt!
2. Wolfgang Herrndorf - Tschick - 256 Seiten - 5/5 Herzen - Rezension folgt!

Weitergelesen:
Ronald Malfi - Tod in Neverland - ab S.205 bis S.311/511 (Heißer Anwärter auf den Titel "Flop des Jahres", vorausgesetzt ich schaffe es noch, das Buch in diesem Jahr zu lesen!)

Angefangen:
Jay Asher & Carolyn Mackler - Wir beide, irgendwann - 130/400 Seiten

Gelesene Seiten: 860

SuB:
SuB Ende Juli: 22
Neuzugänge: 16
Gelesen im August: 2 + 1 angefangen
SuB Ende August: 35

Fazit:
Was soll ich sagen? Natürlich wünsche ich mir ein anderes Ergebnis mit viel mehr gelesenen Bücher, denn vor allem stört mich, dass so viele schöne Bücher noch auf meinen SuB darauf warten, gelesen zu werden, aber ich habe halt eben nicht so viel Zeit zum Lesen, wie ich es mir wünsche. Mit dem Neuzugängen habe ich es diesen Monat bisschen übertrieben, aber daran ist vor allem der Ausverkauf beim Weltbild schuld. 

Zu Challenges:
Es hätte schlimmer kommen können. Hier finde ich das Ergebnis vollkommen okay: Ein Buch konnte ich für die bereits ausgelaufene Dystopien-Challenge und eins für die Einzelband-Challenge verzeichnen. Zu beiden muss ich allerdings noch eine Rezension geschrieben werden, die dann im Laufe der nächste Woche erscheinen.

Ausblick auf den September:
Mit einem festen Leseplan gelingt es mir vielleicht ein bisschen mehr zu lesen. Ein Versuch ist es ja mal wert. Im September werde ich also versuchen, "Wir beide, irgendwann" und "Tod in Neverland" zu beenden. Zudem werde ich einen Blick in "Die fünf Leben der Daisy West" werfen. Da bin ich mal besonders gespannt darauf, wie es mir gefällt, denn bisher gibt es sehr gemischte Reaktionen. Nebenbei gebe ich dem allseits bekannten Klassiker "Die Welle" eine Chance. Auf den letzten Metern im September, werden mich dann im besten Fall "Saphirblau" und "Angel Eyes - Im Bann der Dunkelheit" - beides Bücher, die im September den Weg zu mir finden werden - begleiten.

Kommentare:

  1. Ist ja sehr interessant, dass du so wenig gelesen hast, obwohl du doch im Urlaub warst O.o Hattet ihr da so viel Programm? :D
    Ich bin sehr gespannt auf deine Rezension zu "Maddie Freeman" und fand deinen Kommentar zu "Tod in Neverland" sehr unterhaltsam ;)
    Ich wünsche dir einen erfolgreichen September!

    AntwortenLöschen
  2. Ah, mir tut es richtig leid, dass dir das Buch von Malfi nicht gefällt - ich habe es echt geliebt. Vielleicht ist es einfach nicht dein Genre?
    "Die Welle" habe ich hier auch noch liegen - das ist bestimmt toll. Kennst du den Film?
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie machst du mir das Buch "Tod in Neverland" gerade richtig schmackhaft :-D
    Ist es echt sooo schlecht? Würde gerne wissen warum, also beeil dich mit lesen und schreib ne Rezi ;-)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Hi :) Na macht doch nichts, wenn du diesen Monat nur 2 Bücher geschafft hast..generell liest man in den Sommermonaten eh viel weniger. Geht doch vielen so :) Ich fand damals Tod in Neverland gar nicht so schlecht, jedenfalls muss man dieses Genre mögen, ansonsten hat man es wirklich schwer- verständlich- bin jedenfalls auf deine Rezi dazu gespannt (wenn du es dieses Jahr noch schaffen solltest...hihi). Wir beide irgendwann kommt bald als Wanderbuch zu mir und ich freue mich schon riesig darauf).
    Wo mein Wanderbuch "Du denkst..." ist weiß ich gar nicht....ich fahnde gerade danach!!!!

    AntwortenLöschen
  5. @Sonne: Aus dem Urlaub war ich ja am 5. August zurück. Dann hatte ich hier zwei Wochen einen Ferienjob und dann stand auch schon das neue Schuljahr vor der Tür. Wünsche dir auch einen erfolgreichen September :-)

    @Sabrina: "Tod in Neverland" sagt mir leider gar nicht zu. Das Genre ist nicht ganz so meins. "Die Welle" habe ich heute mal spontan gelesen und für gut befunden. Kann ich dir nur empfehlen. Den Film habe ich vor längerem gesehen und fand ihn - soweit ich mich noch daran erinneren kann - recht gut.

    @Kathi: Hmm, es ist schwierig über das Buch zu schreiben. Ich denke nicht, dass es schlecht es, sondern das mir das Genre nicht so zusagt. Meistens langweile ich mich beim Lesen, aber das werde ich noch genauer in meiner Rezension erklären.. :-)

    @Ayanea: Ah, wären es bloß die Sommermonate, liebe Ayanea. Dieses Lesejahr scheint genrell nicht so meins zu sein. "Wir beide, irgendwann" ist bisher echt toll. Hoffe, dass es dir auch gut gefällt und wünsche dir mal, dass du das Wanderbuch noch finden wirst bzw sich die Teilnehmer melden!

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab dir einen Award verliehen...
    http://buchatelier.blogspot.de/2012/09/ein-award.html

    Liebe Grüße und wünsch dir einen schönen Tag
    Marie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ditis,

    ich hatte in meinem Türkeiurlaub 6 Bücher mitgenommen und gedacht in 2 Woche schaffe ich die zu lesen. Letztendlich habe ich 2 einhalb gepackt. Den Wachsmann und zwei andere Bücher gab ich als Buchspende zurück im Hotel gelassen..Da hat es ein entsprechendes Regal dafür gegeben.

    Vielleicht freut sich mal ein andere darüber.

    Bei uns waren immer über 40 Grad und da macht auch das Lesen manchmal keinen wirklich Spass mehr , ab ins Wasser..lach.

    LG..karin..

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Diti,

    hab dich für Bous Aktion hier vorgeschlagen: http://bouqueen.blogspot.de/2012/09/aktion-die-bouische-blogvorstellung.html
    Würde mich ja sehr freuen, wenn du zusagen würdest ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ditis,

    nun "die fünf Leben der Daisy West",

    da bin ich wirklich gespannt, denn das Thema ..wenn man mehr als ein Leben hätte ist schon ne interessante Sache und zu dem nach recht gruselig Geschichte oder?

    Denn gibt man auf seinen Körper/Geist dann überhaupt doch wirklich gut acht....

    Organspende usw.??

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  10. @Buchatelier: Dankeeeeschön! Den Award stelle ich gleich mal auf meiner Awardseite :-)

    @Karin: Schön, dass du wieder da bist. Ich hoffe, dein Urlaub war schön :-) In meinem war ich auch mal für eine Woche am Strand und da war die Sonne so "störend", dass ich auch keine Lust auf's Lesen hatte, drum verstehe ich dich gut. Und echt sehr nett von dir, dass du da Bücher gespendet hast :-)

    @Sonne: Ah, das ist ja nett von dir, dass du mich da vorgeschlagen hast. Es freut mich irgendwie sehr, dass du da an meinen Blog gedacht hast :-) Ich denke, ich werde mitmachen. Ich werde mir aber noch genauer die E-Mail durchlesen, wenn sie kommt, aber ich denke schon. Vielen Dank :-D Ich habe mir das mal durchgelesen und ich finde, du solltest da auch mitmachen - deshalb will ich auch dich vorschlagen, wenn das okay für dich ist?

    @Karin: Das lese ich ja hoffentlich sehr bald als nächstes. Auch ich finde das Thema sehr interessant und bin gespannt auf die Umsetzung. Werde dann auf jeden Fall hier berichten, wie es mir gefallen hat..

    Liebe Grüße und schönen Sonntag, Diti!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Diti,

    klar, nette Menschen,gutes Essen, klasse Wetter... auch wenn 40 Grad für uns Mitteleuropäner doch sehr gewöhnungsbedüftig sind, aber gut deshalb fährt man ja auch in solche Länder! Schlechter oder mittelmäßiges Wetter habe ich auch meistens zu Hause.

    Mit dem Spenden von Büchern habe ich kein Problem , auch der Kindergarten hat schon öftes von mir gut erhalten Kinderbücher bekommen.

    Ist doch Ehrensache. Ich finde, ohnehin es wird viel zu viel weggeworfen!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen