Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Samstag, 21. April 2012

[Rezension] Ich gegen dich von Jenny Downham

Infos:
Autorin: Jenny Downham
Verlag: carl's books
Broschiert: 384 Seiten
Erschienen: 29.08.2011
Preis: € 14,99 [D] ; € 15,50 [A]

"Ich gegen dich" bei Amazon kaufen!

Klappentext:
Als Mickey erfährt, dass Tom, Sohn reicher Eltern, seine fünfzehnjährige Schwester Kathryn vergewaltigt haben soll, will er sich rächen. Da kommt ihm der Flirt mit Toms Schwester Ellie mehr als gelegen. Als Liebe daraus wird, muss er sich entscheiden, auf wessen Seite er steht: Hält er zu Kathryn, dem Opfer, zu seiner Mutter, einer Alkoholikerin und seiner kleinen Schwester Holly, oder gibt er der Liebe eine Chance? Und auch Elli stürzt die Beziehung zu Mickey in einen Gewissenskonflikt: Soll sie ihren Bruder weiter schützen oder auspacken? Und was wird dann aus ihrer Familie?
 Bild- und Textquelle: carl's books 

Meine Meinung:
Durch den Debütroman "Bevor ich sterbe", der mein absolutes Lieblingsbuch und 2011 mein Jahreshighlight wurde, waren die Erwartungen an "Ich gegen dich", das zweite Buch der Autorin, wahnsinnig hoch. Nichtsdestotrotz konnte "Ich gegen dich" diese erfüllen.

"Ich gegen dich" nimmt sich die Zeit, seine Charaktere vorzustellen, wodurch man auch einen sehr guten Einblick in die Gefühlswelt und das Leben der beiden Protagonisten Mikey und Elli bekommt. Das Sprichwort "Harte Schale, weicher Kern" trifft eigentlich genau auf Mikey zu. Er wirkt äußerlich sehr selbstbewusst und cool, man merkt jedoch schnell, dass er das Herz am rechten Fleck hat und alles für seine Familie tun würde. Elli wirkt dagegen schon anders. Sie ist genau das, was man ein braves Mädchen nennt, kommt aus einem guten Elternhaus, strebt einen guten Schulabschluss an und weiß sich zu benehmen, doch auch hier merkt man, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Was ich schon an "Bevor ich sterbe" zu schätzen wusste, nämlich dass die Charaktere einen so sehr ans Herz wachsen, stellte ich auch hier wieder fest, denn das Buch beschäftigt sich wirklich intensiv mit den Gefühlen dieser. Dies unterstützt auch der Perspektivwechsel ungemein. Durch diesen wirken beide Seiten authentisch und nachvollziehbar, so dass glücklicherweise keine einfachen stereotype Unsympathen gezeichnet werden.

Der Schreibstil von Jenny Downham ist schlichtweg berührend. Ich glaube, von ihr würde ich sogar ein Kochbuch lesen. Sie trifft viele treffende Vergleiche, die mich sehr nachdenklich gestimmt haben und stellt die Annäherung der beiden Protagonisten sehr glaubwürdig und zart vor, dass es einfach Spaß macht der Geschichte zu folgen. Ich habe lange überlegt, was den Zauber von Jenny Downham Büchern ausmacht und bin dennoch zu keinem endgültigen Ergebnis gekommen. Sie schafft keine perfekten, aber ans Herz wachsende Protagonisten und berichtet von den Schattenseiten des Lebens. Und das so gut, dass man beim Lesen alles um sich herum vergessen kann.

Im Gegensatz zu anderen Jugendbüchern, in denen sich die Charaktere schon nach dem ersten Blickkontakt verlieben, ist das hier ähnlich wie bei Romeo und Julia durch die Tatsache, dass die beiden Familie durch den Prozess verfeindet sind, nicht so einfach. Doch Jenny Downham gelingt es dennoch, dass man Verständnis für die Annäherung zeigt. Ebenso wie sie schafft, den Leser über grundlegende Dinge wie Gerechtigkeit zum Nachdenken zu bringen.

Mit "Ich gegen dich" avanciert Jenny Downham nun endgültig zu meiner Lieblingsautorin! Wie "Bevor ich sterbe", weiß auch ihr neues Werk zu berühren und lässt einen nicht mehr los. Wieder einmal hat sie es geschafft, mich zu begeistern. Ich kann hier eine uneingeschränkte Leseempfehlung aussprechen!

Wertung: 5 von 5 Herzen
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr, dass du wieder da bist, hatte mir schon Sorgen gemacht ;) Eine klasse Rezension, du sprichst genau das an, was ich auch super fand an dem Buch! Besonders deinen Satz, dass du von Jenny Downham sogar ein Kochbuch lesen würdest, fand ich gut :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine Rezi - schlicht und ergreifend ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezension. Jenny Downham schreibt wirklich sehr gefühlvolle und authentische Geschichten. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Diti!
    Bald wird "Bevor ich sterbe" bei mir eintreffen und nun freue ich mich richtig richtig doll aufs Lesen. Deine Rezi zu "Ich gegen dich" ist sehr gelungen, sodass ich auch dieses Buch auf meine WuLi setzen werde. Danke fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich schöne Rezension! :) Ich fand den Satz genial, wo du geschrieben hast, das du aufgrund des Schreibstils auch ein Kochbuch des Autors lesen würdest :D Das ließ mich schmunzeln :)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow, was für eine tolle Rezension :))

    AntwortenLöschen