Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Freitag, 10. August 2012

Vielversprechende Neuerscheinungen im August - Teil 1

Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück, musste ich schon feststellen, dass der August sehr viele interessant klingende Neuerscheinungen bereit hält, die ich euch natürlich nicht vorenthalten wollte. Meine Wunschliste wächst stetig und scheint in seinem Wachstum kein Ende zu nehmen. Auch wenn ich aufgrund von versuchtem SuB-Abbau nicht geplant habe, neue Bücher zu kaufen, haben es all diese Bücher wieder einmal geschafft, Platz auf meiner Wunschliste zu finden. Besonders freue ich mich dabei auf die Debütromane von Sanne Näsling The Lovely Way - Nur wenn du aufgibst, wird der Tod lebensgefährlich und Laura Jarratt Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe, die beide eher traurige Themen behandeln und von den ich mir beide bewegende Lesemomente erhoffe.

Die 15-jährige Aubrie glaubt fest daran, dass sie in Jakob die große Liebe gefunden hat. Doch dann sagt er: „Ich liebe dich nicht.“ Dieser Satz bricht Aubrie das Herz - im wahrsten Sinne des Wortes. Urplötzlich steht sie im Himmel und sieht alle von oben: ihre Familie, ihre Freunde und ihre erste Liebe. Was sie sieht, ist viel schlimmer, als sie befürchtet hat: Jakob scheint sie nicht nur betrogen zu haben, er hatte auch eine Menge Geheimnisse vor ihr. Und alle wussten davon. Wie konnte sie so blind sein? Nur mit der Hilfe von Patrick, ihrem himmlischen Lotsen, kann Aubrie loslassen und die echte, ewige Liebe kennenlernen. Ein ironischer Blick aus dem Himmel auf die Schwierigkeiten beim Erwachsenwerden.
Bild- und Textquelle: Hanser

Danny Wallace - Auf den ersten Blick (27.08.2012) - Klappentext:
Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Jason glaubt nicht daran. Ganz im Gegenteil, seitdem ihn seine letzte Freundin verlassen hat, sieht er in Sachen Liebe schwarz. Bis er eines Tages einer jungen Frau beim Einsteigen in ein Taxi hilft. Sie schaut ihn an, und bei Jason macht es klick. Doch bevor er auch nur ein Wort herausbringt, ist das Taxi weg. Zurück bleibt eine Einwegkamera mit zwölf Fotos. Jason zögert, doch dann lässt er die Bilder entwickeln und macht sich mithilfe seines Kumpels Dev auf die Suche nach der Unbekannten. Eine witzige und hinreißend romantische Odyssee durch London beginnt.
Schon seltsam, wie die Dinge im Leben manchmal laufen. Seit Wochen bläst Jason Trübsal, weil seine Exfreundin einen anderen heiraten will, und dann steht eines Tages plötzlich seine Traumfrau vor ihm. Sie kämpft mit der Tür eines Taxis und hat den Arm voller Taschen und Einkaufstüten, als Jason ihr auf der Charlotte Street begegnet. Aus einer der Tüten lugt ein kleiner Kaktus hervor, der herauszufallen droht. Jason bietet seine Hilfe an, und da schenkt ihm die schöne Unbekannte ein Lächeln. Ein unglaublich hinreißendes Lächeln, das Jason verzaubert. Das sich ihm einbrennt. Das ihn wie schockgefroren auf der Straße stehen und grinsen lässt. Als er wieder zu sich kommt, ist das Taxi weg und mit ihm die Frau. In den Händen hält Jason eine Einwegkamera, die aus einer der Taschen gefallen sein muss. Darauf sind zwölf Bilder, die sein bester Kumpel Dev entwickeln lässt. Anhand der Hinweise auf den Fotos begeben sich die beiden auf eine Spurensuche kreuz und quer durch London. Die Suche nach der Traumfrau hat begonnen.
Bild- und Textquelle: Heyne

Anna Koschka - Naschmarkt (03.08.2012) - Klappentext:
Dotti Wilcek hat der Männerwelt abgeschworen. Endgültig! Wer könnte weniger geeignet sein, eine Internetdatingagentur zu testen? Doch Dottis bissiger Blog über Männer, Mauerblümchen und Flirten für Anfänger spricht einer ganzen Generation von netzgeplagten Singles aus dem Herzen …
Bild- und Textquelle: Knaur

Ursula Schröder - Alles auf Anfang, Marie - Klappentext:
Nachdem auch ihr Sohn Christoph ausgezogen ist, fällt Marie Overbeck in ein schwarzes Loch. Was soll sie, bisher »Nur-Hausfrau«, nun mit ihrem Leben anfangen? Die Aussicht auf Golf und Kaffeeklatsch mit ihren Freundinnen ist der tatkräftigen Mittfünfzigerin ein Graus, und so sucht sie nach neuen Aufgaben. Die findet sie in Gestalt des fünfjährigen Kevin und seiner Familie. Gutmeinend und energisch beginnt sie, den total verlotterten Haushalt umzukrempeln. Sie bringt die drei Kinder auf Trab und versucht, die dauerfernsehende schwangere Mutter aus ihrer Lethargie zu holen. Ein Engagement mit ungeahnten Folgen ...
Bild- und Textquelle: dtv

T. A. Wegberg - Klassenziel (01.08.2012) - Klappentext:
Siebzehn Leben hat Dominik bei einem Amoklauf in der Schule ausgelöscht – und am Ende auch sein eigenes verloren. Schuldgefühle, Trauer, Medienrummel und die Trennung seiner Eltern bringen Dominiks Bruder Jamie an seine Grenzen.
In Berlin muss er wieder bei null anfangen und versuchen, sich ein neues Leben aufzubauen. Nicht ganz einfach, wenn die eigene Familie in Trümmern liegt und man ständig Angst haben muss, als Bruder eines Massenmörders erkannt zu werden. Doch dann lernt er Kenji kennen, der Musikmachen genauso liebt wie Jamie und sogar eine eigene Band hat ... 
Bild- und Textquelle: Rowohlt 

Ella Griffin - An und für dich (16.08.2012) - Klappentext:
Saffy ist angestellt in einer erfolgreichen Werbeagentur und vielbeneidete Langzeitfreundin des Seriendarstellers Greg, der als leicht bekleideter Feuerwehrmann im Fernsehen für hohe Einschaltquoten sorgt. Am Valentinstag, so hofft Saffy, wird er um ihre Hand anhalten. Doch der Abend verläuft ganz anders als erwartet…
Saffy könnte sich in den Hintern beißen, vielleicht hätte sie am Valentinstagsabend doch nicht so viel trinken sollen. Aber Greg hätte sie endlich fragen müssen, schließlich sind sie schon seit Jahren zusammen. Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Zukunft?
Ganz und gar glücklich dagegen sind ihre Freunde Connor und Jess, trotz der zu kleinen Wohnung und der ständigen Geldsorgen. Bis Connor eine positive Antwort von einer Agentin bekommt, die sein Buch unter Vertrag nehmen will, und er nichts anderes mehr im Kopf hat als Schreiben.
Geheimnisse, Ausflüchte und heimliche Träume – das kann nicht gut gehen und das tut es auch nicht. So jagen alle dem Glück hinterher. Ella Griffin hat einen hinreißenden Roman geschrieben, der beste Frauenunterhaltung garantiert und begeisterte Fans hat. Wer beim Lesen einmal den Alltag ausschalten will, liegt hier genau richtig.
Bild- und Textquelle: Kiepenheuer & Witsch

Weltweit gehen die Menschen auf die Straße. Sie fordern: Freiheit, eine gerechte Gesellschaft, ein starkes globales Sozialsystem sowie eine Politik, die nicht von den Banken und Konzernen bestimmt wird. Matthias Altenburg ist als Jan Seghers mit seinen gesellschaftskritischen Krimis erfolgreich. Nun nimmt er die neuen Protestbewegungen zum Anlass, den Verhältnissen auf den Grund zu gehen.
Er erklärt seiner sechszehnjährigen Tochter Paula in fünfzig kurzen Kapiteln die Welt – und liefert nicht wenige Gründe, um ungehorsam zu sein, egal in welchem Alter.
Wie eine Meinung entsteht
Wie man durch Armut reich wird
Wofür Kriege gebraucht werden
Weshalb unsere T-Shirts zu billig sind
Warum Demokratie schön, aber anstrengend ist
Wie man uns mit der Wahrheit belügt
Bild- und Textquelle: Dumont

Die anderen in der Schule halten Lovely für ein bisschen verrückt, aber Mary liebt sie trotzdem über alles. Die beiden Freundinnen sind sich einig darin, dass das Leben ein permanenter Kampf gegen ihre deprimierend unspektakuläre Existenz ist. Viel besser wäre es zum Beispiel, im pulsierenden Flair einer Stadt wie London zu leben, weit weg von all den Idioten in der Schule. Eigentlich sind sie sogar davon überzeugt, dass es besser ist zu sterben, als einfach zu kapitulieren vor der unerträglichen Tristesse der Normalität, und so erträumen sie sich ein fiktives Leben. Aber kann man der Realität wirklich entfliehen? Die schwedische Autorin Sanne Näsling schreibt poetisch, sprachlich überwältigend und ganz dicht an den Fantasien, Ängsten und Träumen ihrer Leserinnen. Pechschwarz und rosarot, provozierend und schockierend, großartig, besser kann ein Debüt kaum sein.
Bild- und Textquelle: Oetinger

Jenna ist 14, als sie bei einem Autounfall ihre Freundin Lindsay verliert und selbst schwerste Gesichtsverbrennungen erleidet. Von heute auf morgen ist sie eine Außenseiterin, die in der Schule und auf der Straße angestarrt wird. Auch der junge Ryan, der mit seiner Mutter von Stadt zu Stadt zieht, ist allein. Die beiden geben einander Halt und es entspinnt sich eine zarte erste Liebe. Doch dann wird Unfallfahrer Steve ermordet und Ryan gerät unter Verdacht.
Eine behutsame Liebesgeschichte mit Krimi-Elementen und Stoff zum Nachdenken über den Wert von Äußerlichkeiten und Freundschaft. 
Bild- und Textquelle: Dressler

Auf welcher dieser Neuerscheinungen freut ihr euch denn am meisten? Solltet ihr bereits einige Bücher gelesen haben, lasst mich wissen, wie ihr sie fandet. HIER kommt ihr zum zweiten Teil der Neuerscheinungen im August.

Kommentare:

  1. "An und für dich" habe ich von der Arbeit als Leseexemplar vorhin bekommen. Mich spricht es aber eigentlich nicht sonderlich an. Trotzdem werde ich kaum drum rum kommen es bald zu lesen und lasse dich dann wissen, wie es war :D

    "Auf den ersten Blick" ist allerdings ein Buch, auf das ich schon gespannt bin. Steht schon ein Weilchen auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße,
    Sanny

    AntwortenLöschen
  2. "Klassenziel" kannte ich noch gar nicht - das klingt mal richtig bewegend und definitiv absolut super, das muss ich haben! Danke für den Tipp. Aber oh je, da wächst ja meine Wunschliste auch schon wieder an...Ich sollte aufhören, mir eure Posts anzuschauen :D

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Morgen,

    nun Anna Koschka ist ganz interessante, denn da hat es gerade auf LB mit ihr die Freitagsfragestunde/Tag gegeben und sie ist auch die Autorin von "Jagdzeit" kennst Du diesen Roman(den hat sie unter ihrem richtigen Namen geschrieben..Claudia Toman!)

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. @sanny: Ah, du hast "An und für dich" schon?! Du Glückliche. Lass mich unbedingt wissen, wie du es fandest. "Auf den ersten Blick" klingt auch sehr interessant. Da warte ich allerdings erst einige Rezensionen ab.

    @Sonne: Ah, mit dem Wachsen der Wunschliste stehst du nicht allein da. Ohne (Bücher-)Wünsche, wäre eine Leben auch ein bisschen langweilig. Schön, dass du mal wieder was finden konntest. Das freut mich doch!

    @Karin: Die Freitagsfragestunde auf LB scheint mir leider entgangen zu sein. "Jagdzeit" ist mir bekannt. Den ersten Teil "Hexendreimaldrei" der Reihe habe ich sogar auf meinem Wunschzettel stehen.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Diti,

    O.K. dann bin ich mal auf die Rezi vom "Naschmarkt" gespannt, denn da Du "Jagdzeit" kennt kannst du auch möglicherweise etwas vergleichen, was zum Beispiel Humoreinlagen an geht.

    Denn den fand ich bei "Jagdzeit" einfach köstlich.

    LG..karin

    AntwortenLöschen
  6. THE LOVELY WAY !
    ich freue mich sehr endlich die Kreativität der Autorin selbst genießen zu dürfen, ich kann es garnicht mehr abwarten, mein Geburtstag kann kommen!
    Es klingt so faszinierend, und so sehr nach MIR.
    Vorfreude ist groß:-)

    AntwortenLöschen