Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Sonntag, 8. Juli 2012

[Rezension] Die Mechanik des Herzens von Mathias Malzieu

Infos:
Titel: Die Mechanik des Herzens
Autor: Mathias Malzieu
Verlag: carl's books
Broschiert: 192 Seiten
Erschienen: 08.06.2012
Preis: € 12,99 [D] ; € 13,40 [A]

"Die Mechanik des Herzens" bei Amazon kaufen!

Klappentext:
Am 16. April 1874 hat eine unnatürliche Kälte Edinburgh fest im Griff. Es ist der Tag, an dem ich auf die Welt komme. Das Erste, was ich sehe, ist Doktor Madeleine – eine Hebamme mit einer besonderen Leidenschaft: Sie repariert Leute. Sie tastet meine winzige Brust ab und wirkt beunruhigt: »Sein Herz ist hart, ich fürchte, es ist gefroren.« Sie stöbert auf einem Regal herum und nimmt verschiedene Uhren zur Hand. Mit einem Ohr lauscht sie meinem defekten Herzen, mit dem anderen dem Ticken der Uhren. »Diese hier!«, ruft sie plötzlich freudig und streicht zärtlich über eine alte Kuckucksuhr. Madeleine setzt mir die Uhr vorsichtig ein und zieht sie auf. »Tick, tack«, macht die Uhr. »Bubumm«, antwortet mein Herz. Ticktack. Bubumm. Ticktack. Bubumm. Jeden Morgen muss jetzt meine Uhr aufgezogen werden, sonst hat endgültig mein letztes Stündlein geschlagen. Und noch etwas muss ich bedenken: ich darf mich niemals verlieben, sonst könnte mein Uhrwerk verrückt spielen. 
Bild- und Textquelle: carl's books

Meine Meinung:
Kennt ihr das, wenn man ein Buch sieht und sofort weiß, dass es einem gefallen wird? So zumindestens ging es mir mit "Die Mechanik des Herzens". Und tatsächlich konnte es meinen (hohen) Erwartungen standhalten..

Die Geschichte um "Die Mechanik des Herzens" wird von dem jungen Jack erzählt. Jack ist ein sehr gefühlvoller und sensibler Junge. Auch wenn dieser mir stellenweise etwas zu reif für sein junges Alter wirkte, wird er dem Leser sofort sympathisch und liebenswürdig. Da man den Protagonisten durch seine gesamte Kindheit und Jugend begleitet, fiel mir der Abschied mit Beenden des Buches wirklich schwer.

Natürlich können auf 190 Seiten nicht intensiv Charaktere aufgebaut werden, doch schafft es Malzieu auch abseits des Hauptcharakters skurrile, einzigartige und liebevolle Charaktere zu zeichnen. Auch darf man sich auf das Auftauchen einiger historischer Figuren freuen. Einzig die Liebesgeschichte zwischen Jack und Miss Acacia konnte ich nicht völlig nachvollziehen, da letztere mir ab und an zu lieblos erschien. Doch vielleicht zeigt sich auch darin der Zauber der Liebe, denn man kann sich eben nicht aussuchen, wen man liebt.

Die Idee zu dieser Geschichte ist sehr innovativ und orginell, was man heutzutage leider viel zu selten zu Gesicht bekommt. Aber nicht nur die Idee des Buches ist lobenswert, sonders auch der Aufbau. Das Buch enthält sehr viele überraschende Wendungen, so dass man gar nicht weiß, was einem als nächstes erwartet und die Gesichte einen auch nicht mehr loslässt. Das Ende des Buches stimmt nachdenklich und überrascht ebenfalls sehr, wirkte aber gleichzeitig auf mich etwas zu überstürzt. Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch sicherlich gut getan.

Der Schreibstil des Autors hat mich wirklich sehr überrascht. Mathias Malzieu lässt seine Geschichte in vielen einzigartigen und bemerkenswerten Vergleichen und Metaphern sehr bildhaft erscheinen. Wenn man sich auf dieses Märchenhafte einlassen kann, kann die Geschichte einen faszinieren und nicht mehr loslassen. Der Autor schreibt poetisch und düster und schafft es nicht nur mit wundervollen Formulierungen zu berühren, auch erinnert er an die Magie und Macht der Liebe. Sein Schreibstil stimmt den Leser oft melancholisch und irgendwie doch glücklich zugleich. So erscheint das Werk durch die Sprache des Autors sehr besonders.

Trotz kleiner Schwächen, bietet "Die Mechanik des Herzens" eine wunderschöne Geschichte mit einem besonders liebewürdigen Protagonisten. Der sehr bildhafte Schreibstil des Autors ist durch viele wunderschöne Metapher und Vergleiche ein wahrer Genuss und verfehlt seine Wirkung bei dem Leser nicht. Letztendlich ist "Die Mechanik des Herzens" ein Buch, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Wertung: 4,5 von 5 Herzen
♥ ♥ ♥ ♥ 1/2

Kommentare:

  1. Ich kann deine Einwände verstehen. Schöne Rezension. Freue mich, dass es dir auch gefallen hat ;)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt toll! Alleine schon das Cover, der Titel und dann noch Deine Rezension - ich glaube, das Buch pack ich mal auf meinen Wunschzettel :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die wunderschöne Rezension! Das Buch steht schon länger auf meinem Wunschzettel und ich will es UNBEDINGT noch lesen. Ich hoffe sehr bald. Klingt wundervoll und über die kleinen Schwächen lässt es sich bestimmt hinwegsehen. Ich mag solche Geschichten hin & wieder nämlich sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  4. Kann nur zustimmen - du sprichst ja im Grunde dasselbe an wie ich ;) Ich habe zwar einen halben Punkt weniger gegeben, aber ich bin ja auch sehr, sehr streng :D Und ja, Jack wirkt stellenweise etwas zu reif, aber da kann man drüber hinwegsehen - er ist eben sympathisch.
    Schöne Rezension!

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch liegt schon bereit zum lesen :) Bin mal sehr gespannt.
    Bin seit heute deine neue Leserin :) Vielleicht magst mal bei mir vorbeischauen? :)

    Lg Anja

    AntwortenLöschen
  6. @Sky: Über die kleinen Kritikpunkte kann ich bei so einem schönen Buch auch leicht wegsehen. Danke!

    @Monika: Freut mich, dass dich das Buch anspricht. Bin gespannt, wie es dir gefallen wird und vor allem ob es dir ähnlich gut gefallen wird.

    @Reni: Ich kann es dir nur empfehlen. Ich bin gespannt, ob das Buch denselben Zauber auch bei dir bewirkt. Genau, manchmal liest solche besonderen Geschichten fürs Herz einfach nur zu gern! Danke dir.

    @Sonne: Dankeschön. Schön, dass wir eine ähnliche Meinung teilen. Und Jack ist einfach goldig, dem verzeiht man vieles.

    @Anja: Dann wünsche ich dir mal viel Spaß beim Lesen. Hoffentlich gefällt es dir auch so sehr.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  7. Wow wieder eine sehr schöne rezension, herrlich, ich habe es noch auf dem sub, bin aber echt sehr gespannt darauf,

    ich wünsche dir an dieser stelle schon mal einen tollen urlaub :)

    vlg misa

    AntwortenLöschen
  8. @misakitty: Danke dir, liebe misa :) Wünsche dir ganz viel Spaß mit "Die Mechanik des Herzens" und auch dir - falls du in den Urlaub fährst - einen schönen Urlaub.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  9. Das Buch ist gestern auch bei mir eingezogen (: und ich muss gestehen, mir gings genau wie dir :) Liebe auf den ersten Blick, sozusagen :) Nachdem ich deine Rezi gelesen habe, freu ich mich nun umso emhr darauf.. Liebste Grüße!
    Nana

    AntwortenLöschen