Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Samstag, 19. Januar 2013

Neuzugang + [Ich lese..]

Ich freue mich sehr, denn im Zuge einer Leserunde bei Lovelybooks, darf ich "Selection" von Kiera Cass (ab Mitte Februar im Handel) jetzt schon lesen. Lange hatte ich schon darauf gewartet und konnte kaum abwarten, bis das Buch denn endlich erscheint, weswegen meine Freude natürlich groß ist. Ich bin nun schon sehr gespannt, wie es mir gefallen wird und wie Kiera Cass die Idee umgesetzt hat. Im ersten Moment hat mich die Geschichte ein wenig an die Show "Der Bachelor" erinnert. Sobald ich es beendet habe, lasse ich euch natürlich wissen, wie es mir gefallen hat!

Die Chance deines Lebens? 
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. 
Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
Bild- und Textquelle: Sauerländer



Neben "Selection" lese ich nun "Generation Doof" von Stefan Bonner und Anne Weiss. Ich will meinen SuB wieder etwas schrumpfen lassen und dachte mir dass ich das Buch nebenbei lesen könnte, wenn ich beispielsweise Fernsehen schaue und Werbung läuft. Klingt nach einem witzigen Buch, erhoffe mir vielleicht ein paar witzige oder interessante Fakten.

Stefan Bonner und Anne Weiss - Generation Doof - Wie blöd sind wir eigentlich? - Klappentext:
Niklas glaubt, der Dreisatz wäre eine olympische Disziplin.
Latoya kennt drei skandinavische Länder: Schweden, Holland und Nordpol.
Und Tamara-Michelle hält den Bundestag für einen Feiertag.
Einzelfälle? Mitnichten. Eine ganze Generation scheint zu verblöden. Der Staatsanwalt von nebenan erzieht seine Kinder mit der Spielkonsole. Germanistikstudenten sind der deutschen Sprache nicht mehr mächtig. Eine Karriere als Popstar erscheint dem Bäckerlehrling verlockender als eine solide Ausbildung.
Dieses Buch geht der Frage auf den Grund, wie es wirklich um die Mütter, Väter und Bundeskanzler von morgen steht. Geschrieben haben es zwei Autoren, die mit der Generation Doof per Du sind. Denn es ist ihre eigene. (Bild- und Textquelle: Bastei Lübbe)

Kommentare:

  1. Ich bin sooo gespannt wie Dir "Selection" gefällt! Das Buch steht sehr weit oben auf meiner Wunschliste - freue mich auf Deinen Bericht. Viel Spaß noch beim Lesen :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Selection spricht mich auch total an, überlege aber, es mir auf englisch als ebook zu besorgen.
    Generation Doof habe ich vor einigen Jahren gelesen und habe mir vom Klappentext her so viel versprochen, aber letztendlich hat mir das Buch leider nicht so gut gefallen. Ich hoffe aber, du hast mehr Spaß damit. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen aktuellen Büchern - bin bei "Selection" auf Seite 85 und weiß noch nicht so Recht...Daher bin ich mal äußerst gespannt auf deine Meinung!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Diti,

    Verkupplungsshow per Buch lässt grüssen!Mehr fällt mir dazu im ersten Moment nicht ein.

    LG..karin...

    AntwortenLöschen
  5. ARGH, es gibt das Buch mittlerweile auf deutsch, nice! Wollte es schon auf englisch holen, aber da es das ja jetzt auf deutsch gibt, werde ich es mir direkt mal holen!

    Generation Doof hatte ich mal angefangen, aber schon nach 20 Seiten die Lust verloren. Ist halt kein Buch, dass man mal am Stück lesen kann. Wünsche dir aber viel Spaß damit!

    LG Nazurka

    AntwortenLöschen
  6. @Buchtastisch: Dankeschön, die Rezi dazu folgt auch sehr bald. Mir hats ganz gut gefallen.

    @Pia: Generation Doof gefällt mir bisher ganz gut, das kann aber auch sehr gut daran liegen, dass ich überhaupt keine Erwartungen hatte. Ich hatte es nur auf den SuB und wollte es lesen, damit dieser kleiner wird.

    @Sonne: Danke, "Selection" habe ich schon seit einigen Tagen durch und da werde ich mich auch gleich mal an die Rezension machen. Es hat mir aber eigentlich ganz gut gefallen.

    @karin: Ich denke, das trifft es ziemlich gut. Mir hats aber trotzdem oder gerade deswegen gut gefallen :-)

    @Nazurka: Da wirst du wohl leider noch etwas warten müssen. Offiziell erscheint "Selection" erst ab Mitte Februar. Bei Generation Doof hast du recht, ich lese es aber nebenbei, deshalb halte ich da bisher auch ganz gut durch.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen