Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Dienstag, 16. August 2011

[Rezension] Mein Winter mit Grace von Richard Paul Evans

(Bildquelle: http://www.luebbe.de/)
Infos:
Autor: Richard Paul Evans
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch: 225 Seiten
Erschienen: 13.11.2010
Preis: € 7,99 [D]


Klappentext:
Salt Lake City, 1962. Eric ist erst vor Kurzem mit seinen Eltern in die Stadt gezogen. Zufällig trifft er an einem eiskalten Herbsttag auf die Ausreißerin Grace und gewährt ihr Unterschlupf im Gartenhaus der Familie. Aus Zuneigung wird bald Freundschaft – und schließlich sogar Liebe. Doch je länger Grace’ Aufenthalt dauert, desto deutlicher wird es, dass das Mädchen ein dunkles Geheimnis in sich trägt – ein Geheimnis, das Erics und Grace’ Liebe zu zerstören droht …

Meinung:
Ich weiß garnicht, wie ich meine Begeisterung für so ein tolles Buch in Worte fassen kann. Ich versuche es einmal.
Das Buch fängt mit einem Auszug aus dem Märchen von Hans Christian Anderson "Das kleine Mädchen mit dem Schwefelhölzchen". Dann folgt ein Prolog. Wir schreiben mittlerweile das Jahr 2006 und der Protagonist Eric schreibt die Geschichte von sich und Grace rückblickend auf.

Erics Familie hat nicht viel Geld, denn da sein Vater im Rollstuhl sitzt, muss sich die Mutter um das Beschaffen des Geldes sorgen. Zusammen mit seinem kleinen Bruder Joel verbringt er die meiste Zeit in seinem selbst gebauten Gartenhaus oder arbeitet für wenig Geld in einem stickigen Bürgerladen. Eric wirkt sehr lieb, aber auch naiv. Grace ist ein hübsches, unkompliziertes Mädchen. Oft bringt sie Eric dazu einige Sachen in Frage zu stellen und nicht alles als gegeben hinzunehmen. Mir waren beide Personen sehr sympathisch. Sie sind sehr authentisch gestaltet. Besonders mit dem 14 jährigen Eric konnte ich mich, als Junge, gut identifizieren.

Vor jedem Kapitel findet man Auszüge aus dem Tagebuch von Grace, die mir sehr gut gefallen haben. Sie spiegeln das wieder, was sie nach der Situation, die in dem jeweiligen Kapitel passiert, gedacht hat. Der Schreibstil von Evans ist sehr einfach und lässt sich leicht lesen. Er bringt alles genau auf den Punkt. Bis auf das Ende, passiert nicht allzu spannendes in dem Buch, aber dennoch wird das Buch keineswegs langweilig. Es ist einfach nur sehr schön diese Geschichte zu lesen. Ich habe mich immer geärgert, wenn ich mal keine Zeit gefunden habe, um weiter zu lesen. Das Geheimnis, dass Grace mit sich trägt und welches ich natürlich nicht verraten werde, hat mich sehr schockiert. Ich war sehr berührt von ihrem Schicksal, dass sie erleiden muss und habe sogar am Ende ein paar Tränen verdrückt. Ich denke noch oft an die Protagonisten und ihre Schicksale. Da das Buch nur 225 Seiten hat, kann ich hier wirklich nicht allzu viel verraten. Lest es einfach selbst.

"Mein Winter mit Grace" ist ein sehr schönes und bewegendes Buch über ein brisantes Thema und über die erste Liebe, die die Herzen berührt. Ich kann hier uneingeschränkt eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Wertung: 5 von 5 Herzen
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. :) Klingt garnicht schlecht. Ohne deine Rezi wäre ich sicher nicht auf das Buch gekommen also Danke dir ;) Kommt auf den Wunschzettel.

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, das kommt auf meine Wunschliste ...ich lese in letzter Zeit viel zu Wenig fürs Herz :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi, das Buch muss ich aufjedenfall auch lesen :) Aber ich glaube, dass ich es dann im Winter mache, passt ja dann bestimmt besser von der Stimmung :)
    Liebe Grüße, Belle

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß du hast die Awards schon, aber ich hoffe du freust dich trotzdem noch einmal darüber: http://wondersbuecherkiste.blogspot.com/2011/08/noch-mehr-awards-d.html

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mir mal das Buch gemerkt. ;) Klingt wirklich nach etwas für mich!

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Buch- ich möchte das auch soo gerne noch lesen :)
    Lg, Lisa

    AntwortenLöschen
  7. @all: Ich freue mich, dass ich euch das Buch näher bringen konnte und wünsche allen, die es lesen werden, ganz viel Spaß dabei.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  8. Interessante Rezension, mal sehen ob ich das Buch auch mal lesen sollte ;) Gruß Lina
    http://liinasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. So, jetzt habe ich auch mal ein Buch für meine Wunschliste entdeckt. Die Story klingt wirklich interessant und die Rezi macht es mir auch sehr schmackhaft ... das Cover mag ich auch irgendwie. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen