Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Samstag, 29. Oktober 2011

[Rezension] Eine dunkle & GRIMMige Geschichte von Adam Gidwitz

Infos:
Autor: Adam Gidwitz
Verlag: arsEdition
Gebunden: 250 Seiten
Erschienen: 01.09.2011
Preis: € 12,95 [D] ; € 13,40 [A]


Klappentext:
Leser, nimm dich in Acht! Was nun folgt, ist ein Märchen. Ein Märchen?, wirst du vielleicht denken. Märchen sind doch Kinderkram! Doch in diesem Märchen hüpfen keine kleinen Kinder roten Kappen fröhlich durch den Wald. Was zwischen diesen Seiten auf dich lauert, ist die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel - ein Märchen voller dunkler Zauberer, gefährlicher Hexen und todbringender Drachen. Tritt ein. Dieses Märchen ist vielleicht furchterregend, sicherlich blutig und definitiv nichts für Angsthasen; aber anders als alle anderen Märchen, die du kennst, ist dieses hier wahr.
Bild- und Textquelle: Blogg dein Buch

Meine Meinung:
In diesem Märchen vereint Adam Gidwitz die Grimm Märchen Der treue Johannes, Hänsel und Gretel, Die sieben Raben, Brüderchen und Schwesterchen, Der Räuberbräutigam und Der Teufel mit den drei goldenen Haaren zu einer dunklen und grimmigen Geschichte mit den allseitsbekannten Hänsel und Gretel als ihre Protagonisten und hat damit bei mir voll ins Schwarze getroffen. 

Wie typisch für Märchen wird auf die Charaktere und damit die Protagonisten Hänsel und Gretel nur oberflächlich eingegangen. Was nicht weiter tragisch ist, denn das gehört auch zu einem Merkmal der Märchen. Man begleitet die beiden in ihrem Abenteuer und sieht sie in gewissermaßen aufwachsen. Am Ende kann man sie sogar kaum loslassen, da man viel mit ihnen gemeinsam erlebt.

Der Schreibstil von Adam Gidwitz ist Märchentypisch ein wenig altertümlich angehaucht, aber dennoch leicht verständlich. Das besondere an diesem Roman ist, dass der Erzähler manchmal mitten im erzählen abbricht und den Leser gerne direkt anspricht. In diesen Stellen ist der Schreibstil meist umgangssprachlich. Dies gibt dem Märchen mehr Witz und Charme, aber könnte vielleicht auch für den ein oder anderen auf Dauer nervig werden. Aber für mich gehörte das Unterbrechen des Erzählers trotz besserwisserische Art einfach dazu. Ich war sehr überrascht, dass Märchen mich immer noch derart fesseln und berühren können, wie es zu meiner Kindheit war.

Die Innenillustrationen von Hugh D'Andrade vor jedem Kapitelbeginn gefielen mir ganz gut. Keinesfalls vergleichbar mit denen in Sieben Minuten nach Mitternacht, wo sie Teil der Geschichte sind, aber dennoch ganz nett anzusehen sind sie auf jeden Fall.

Nach dem Lesen habe ich das Gefühl, dass das die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel ist. Außerdem hat es mir richtig viel Lust auf Märchen bereitet, sodass ich bald danach Ausschau halten werde. Dennoch sollte beachtet werden, dass die Geschichte teilweise blutrünstig, gewalttätig und damit bei dem ein oder anderen Kind verstörend wirken kann. Deshalb empfehle ich es erst ab 12 Jahren. Jedes Kind ist natürlich anders und die Eltern kennen es am besten, deshalb sollten sie entscheiden, ob ihr Kind bereit für diese Geschichte ist.

Mit dem schönen Cover, welches auch zur Handlung der Geschichte passt, und dem fairen Preis könnte ich mir das Buch besonders als Geschenkidee vorstellen.

"Eine dunkle & GRIMMige Geschichte" ist ein sehr empfehlenswertes Buch, welches mir mal wieder viel Lust auf Märchen bereitet hat und nicht nur für Jung (ab 12 Jahren), sondern auch für Erwachsene lesenswert ist. Wer schon immer mal die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel erfahren wollte, dem rate ich dazu. Ich freue mich sehr auf andere dunkle und grimmige Geschichten von Adam Gidwitz.

Wertung: 5 von 5 Herzen
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Einen herzlichen Dank an arsEdition und Blogg dein Buch!

Kommentare:

  1. Wow, eine wunderschöne Rezi, hach ich glaube du bist unser allerliebster Blogger,smile,
    vlg misa

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi! Freut mich, dass dir das Buch genauso gut gefallen hat, wie mir :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Vor deiner Rezension hätte ich nicht einmal darüber nachgedacht, es mit dem Buch zu versuchen. Eine wirklich überzeugende und zudem auch noch sehr schön geschriebene Rezension! Danke, das Buch landet auf die Wunschliste.

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Schau' mal hier, ich habe einen Award für dich. :)
    http://jessisbuecher.blogspot.com/2011/10/mein-allererster-award.html

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :-)
    Ich würde mich freuen, wenn du an der Abstimmung zu meiner Umfrage teilnehmen würdest...
    Du findest sie auf meinen Blog, oben links in der Ecke... Eine tolle Rezi hast du da übrigens geschrieben, noch ein Buch mehr auf meiner Wunschliste :-D
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  6. Diti, jetzt warst du aber schnell! Dein Schreibstil begeistert mich immer wieder, aber das weißt du ja :-)
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  7. Ach, das Buch lese ich nach "Totentöchter" - hab ja bisher nur Gutes gehört! Sehr schöne Rezension, jetzt bin ich noch gespannter ;)

    AntwortenLöschen
  8. Wow, du hast das Buch ja wirklich schnell gelesen und die Rezi ist richtig toll geworden. Du hast mir total Lust auf drauf gemacht und ich werde es direkt als nächstes Lesen...hoffentlich gefällt es mir genauso gut :)
    Liebe Grüße,
    Belle

    AntwortenLöschen
  9. @misa: Du lässt mich auch immer erröten. Vielen lieben Dank.

    @Claudia: Danke. Stimmt, das Buch war klasse.

    @Nirgendwo: Dankeschön. Freut mich, dass dir meine Rezension gefällt und ich dir das Buch schmackhaft machen konnte.

    @Jessi: Oh, danke. Dann werde ich da gleich mal bei dir reinschauen.

    @Angela: Bei deiner Umfrage habe ich jetzt abgestimmt und vielen Dank für dein Lob.

    @Damaris: Dieses Buch war einfach super schnell zu lesen und dankeschön, liebe Damaris.

    @Sonne: Das kannst du ruhig sein. Das Buch ist wirklich toll. Bin gespannt, wie du es findest.

    @Belle: Es hat sich einfach sehr schnell gelesen und lieben Dank für dein Lob.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  10. Auch ich habe mir dieses Buch jetzt zugelegt und werde es hoffentlich bald lesen :-)

    AntwortenLöschen
  11. Auch bei mir liegt das Buch auf dem SuB :-) aber ein paar seiten habe schon mit meiner tochter gelesen...die war so neugierig :-)

    Folge dir nun auf deinem Blog^^

    LG Eva (BookLover85)

    AntwortenLöschen