Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Freitag, 29. Juli 2011

[Rezension] - Das Lesekreisbuch von Thomas Böhm

(Bildquelle: www.berlinverlage.com)
Infos:
Autor: Thomas Böhm
Verlag: Berliner Taschenbuch
Taschenbuch: 144 Seiten
Erschienen: 21.05.2011
Preis: € 7,95 [D] € 8,20 [A]


Klappentext:
So spannend wie die erste Seite eines neuen Romans ist die erste Minute eines Lesekreistreffens. Hat jemand eine lebenswichtige Weisheit entdeckt? Banalen Blödsinn? Oder eine wunderbare Stelle? Thomas Böhm erläutert, wie man die Lesekreisfreunde und die lesenswertesten Bücher findet. Wie sich die Treffen gestalten lassen - von der Diskussionsleitung bis zum passenden Menü. Daneben enthält das Buch Gedanken zur Tradition des geselligen Lesens und Lektürevorschlägen bekannter Autoren - kurz: alles, was Sie brauchen, um schon bald selbst die erste Minute Ihres Lesekreises zu erleben.

Meinung:
Da ich in meiner Schule auch an einem Lesekreis teilnehme, fand ich diese Lektüre äußerst interessant. Vorab sollte gesagt sein, dass dies kein Roman ist. Ich würde es eher als einen Ratgeber für Lesekreise bezeichnen. Dennoch fand ich gefallen daran.

In diesem Buch wird davon berichtet, wie man einen Lesekreis organisieren kann. Bei der Anleitung geht der Autor ganz analytisch vor. Er beginnt ganz am Anfang z.B. mit der Suche nach Mitlesern im Lesekreis und geht bis zur Gestaltung der Lesekreisabende. Besonders gut gefielen mir die vorgeschlagenen literarischen Spiele. Dass Thomas Böhm weiß worüber er schreibt, lässt sich daran erkennen, dass er selbst einen Lesekreis gegründet und geleitet hat. Aber man merkt auch, dass der Autor zusätzlich recherchiert hat. Was mir wirklich positiv auffiel ist, dass der Autor an vielen Stellen seine eigenen Erfahrungen erläutert. Diese unterhalten und sorgen für eine vertraute Stimmung. Ebenfalls gefielen mir die zum Schluss erwähnten Leselisten von u.a Antje Dreisler, Sigrid Löffler, aber auch von dem Autor selbst. Das Buch bietet eine gute Einleitung für künftige Lesekreise und hält für schon bestehende viele Verbesserungsvorschläge parat. Nach dem Lesen dieses Buches habe ich schon ganz viele Ideen für den Lesekreis in meiner Schule und nebenbei hat es mir sogar Gedichte näher gebracht.

Für Leute, die einen Lesekreis gründen wollen, aber auch für welche, die schon an einem teilnehmen, ist dieser Ratgeber sehr empfehlenswert.

Wertung: 4 von 5 Herzen
♥ ♥ ♥ ♥

Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich ganz herzlich bei Claudia von Claudias Bücherregal und dem Berlin Verlag.

Kommentare:

  1. Schöne Rezi Diti und besonders freut mich, dass du Ideen für dich mitnehmen konntest!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Claudia. Ja, das freut mich auch :) Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt deine Rezension. Ich glaube aber nicht das ich das Buch kaufen werde, weil es bei uns keinen Lesekreis gibt.
    Das Cover aber finde ich wirklich unglaublich gelungen, es sieht einfahc toll aus :)
    Ganz liebe Grüße, Lisa:)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt sehr interessant. Und Deine Rezi finde ich auch sehr gut.
    L.G.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. @Lisa: Dankesehr. Ja, das Cover finde ich auch sehr gut gelungen. LG, Diti

    @Maxibienes Hobbywelt: Dankeschön und ja, das Buch ist sehr interessant. LG, Diti

    AntwortenLöschen
  6. Zwar nicht ganz meins, kling aber ganz interessant ... halt mal was anderes. Schöne Rezi. :)

    AntwortenLöschen