Diesen Blog gibt es seit dem 13.05.2011

Montag, 25. Juli 2011

[Rezension] - Tintenherz von Cornelia Funke

(Quelle:http://www.cecilie-dressler.de/)
Infos:
Autorin: Cornelia Funke
Verlag: Dressler
Gebunden: 576 Seiten
Erschienen: 01.08.2003
Preis: Gebunden: € 19,90 [D] Taschenbuch(2010): € 9,95 [D]


Klappentext:
In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor. Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt, eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät.

Meinung:
Dies ist mein erstes Buch der Autorin Cornelia Funke. Ich hatte schon sehr viel gutes von dem Buch bzw. der ganzen Reihe gehört und gelesen. Ich glaube, dass ich zu den letzten Menschen gehöre, die diese Trilogie immer noch nicht gelesen haben, deshalb musste ich es einfach nachholen.

Zuerst muss ich sagen, dass mir die Idee des Buches wirklich sehr gefällt. Ich glaube, dass viele diese Idee schon kennen, aber dennoch möchte ich diese nicht wiedergeben, denn vielleicht nehme ich damit dem ein oder anderen den Lesespaß. Ich kann nur sagen, dass ich ähnliches bisher noch nicht gelesen habe. Die Autorin verzaubert den Leser in eine fantastische Welt. Ich war wirklich begeistert. Ebenfalls positiv angetan war ich von den Zitaten aus bekannten Büchern vor jedem Anfang eines Kapitels.

Die Charaktere bieten jede Menge Abwechslung und sind gut durchdacht. Jeder von ihnen hat etwas ganz besonderes an sich, Stärken aber auch Schwächen. Mein Lieblingscharakter in diesem Buch ist Tante Elinor. Ihre Art und ihr Benehmen haben mich oftmals zum Lachen gebracht. Auch der Schreibstil der Autorin gefällt  mir gut. Das Buch war sehr angenehm und leicht zu lesen. Den Erzählstil der Geschichte finde ich sehr interessant. Ein allwissender Erzähler gibt die Handlung von sich. Das sorgt dafür, dass man verschiedene Einblicke erhält und nicht nur die der Protagonistin. Der einzige Kritikpunkt, den ich bringen kann ist, dass sich das Buch etwas in die Länge zieht. Ich finde, dass man die 576 Seiten abkürzen und einige unwichtige Stellen weglassen könnte.

Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Trilogie. Meiner Ansicht nach, ist dieses Buch ein Must-Read. Jeder, der es noch nicht gelesen hat, sollte dies dringend nachholen. Das Buch überzeugt durch tolle und einzigartige Charaktere und einer genialen Idee.

Wertung: Das Buch ist durchaus 5 Herzen wert und wäre es ein Einzelbuch, hätte es diese auch bekommen. Aber ich gebe "nur" 4 von 5 Herzen, weil ich finde, dass sich das Buch in Band 2 dennoch verbessern kann.
♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. Tolle Rezi, ich habe auch noch nie was von Cornelia Funke gelesen und wollte schon lange mal "Tintenherz" lesen...hol ich aufjedenfall noch nach :))
    Liebe Grüße,
    Belle

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat die Reihe auch sehr gut gefallen.
    Die Verfilmung hingegen kann ich gar nicht empfehlen. Die Atmosphäre im Film ist einfach viel besser!
    Liebe Grüße;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Diti, schöne Rezension zu einem schönen Buch. Ich hatte die Trilogie auch vor langem gelesen und war begeistert :)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi Diti! Ich fand Band 1 besser als 2, wenn ich mich noch recht erinner und Band 3 habe ich immer noch nicht gelesen :(
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Rezension. :) Ich habe das Buch auch letztens erst gekauft und nehme mir vor, es bald zu lesen.
    Lg Lisa ;)

    AntwortenLöschen
  6. Aber ein reines Kinderbuch ist es nicht, oder?

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für eure lieben Kommentare.

    @kimspencil: Hmm.. Ich würde es eher als ein Jugendfantasybuch bezeichnen, da es schon Gewalt in dem Buch gibt.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  8. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen.
    Ich fand die Bilder, die Cornelia Funke selbst gezeichnet hat, und überall im Buch zu finden sind ausserdem sehr schön! Schöne Rezension :)!!

    AntwortenLöschen